Bronze in Geneva

European Championships im Triathlon 2015
Schweiz, an der Grenze zu Frankreich, in der Stadt Geneva.

Es führte zum ersten mal der Weg in die Schweiz, ‚was uns dort wohl erwartet‘ mit diesem Gedanken sind wir die weiteste Reise zu einem Bewerb mit rund 10 Stunden Autofahrt gestartet.
Am Ankunftstag wurde die Radstrecke noch besichtigt, eine 6,8km Runde, lediglich ein 1km langer Anstieg mit 80HM ist das Kriterium einer Runde.
DSC04374

Der Start, für mich auf der Sprintdistanz erfolgte schon am Freitag pünkltich um 11:00.
Trotz sehr warmen Außentemperaturen von um die 30° C wurde der Schwimmbewerb wegen der kühlen Seetemperaturen mit Neoprenanzug absolviert.
Gesamt 482 Männer und 274 Frauen in 13 Altersklassen waren auf der Sprintdistanz am Start.

DSC04462

Das Schwimmen musste zu 100% gegen die Strömung und bei leichtem Wellengang im Genfersee zurückgelegt werden.
Als 13er konnte ich mein Rad in der 500m langen Wechselzone aufsuchen, dort machte ich ca. 3 Plätze gut.
Das Radfahren mit 3 Runden und knapp 250HM, beim Anstieg konnte ich am meisten Plätze gutmachen, das war Motivation für das restliche Rennen.
Beim Laufen fand ich gleich das richitige Tempo, fühlte mich stark und konnte mich dadurch auch nach vorne Orientieren.
Der letzte Kilometer ging außer einer kurve vor dem Ziel gerade aus, dort Sprintete ich noch mit einem Schweizer Athleten, der Kampf ging souverän an mich.
Im Ziel musste ich noch 2 Minuten auf den nächsten Österreicher warten.

Am Ende war es der Gesamt 10. Platz in einem großen gemischten Internationalen Feld
und der 3.Platz in der AK M20-24. 
DSC04498   DSC04675

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s