Duathlon EM zum Abhacken

Die Duathlon Europameisterschaften sind Geschichte, am Freitag einen Tag vor meinem Einzelrennen wurde der Teambewerb ausgetragen. Wir das Junioren Team, bestehend aus Hannah Moser, Michi Singer, Vivien Ploner und mit mir am Schluss, mussten je 700m Laufen 3600m Rad und 700m Laufen absolvieren.
Als Vivien mir übergab, war der 2.Platz schon abgesichert. Deshalb sparte ich die wichtigsten Körner natürlich für das Einzelrennen auf.

Erst um 16:30Uhr war der Start am Samstag für das Junioren-Rennen festgesetzt.
Genug Zeit für die Perfekte Vorbereitung. Aber auch für langes nachdenken.
1 Stunde vor dem Start fing es aus Kübeln an zu Regnen.
Die Distanz: 5km Laufen 20km Radfahren 2,5km Laufen. Auf der selektiven Radstrecke musste man deshalb bei den Abfahrten sehr Vorsichtig sein.
Auf den ersten 3km ging es mir nicht gut, ich fand überhaupt nicht das Renntempo und konnte dadurch auch nicht mithalten. Witzig war es, das ich recht frisch in die Wechselzone kam und das ist für so ein kurzes und schnelles Rennen nicht gut.

Kämpfte mich trotzdem auf der Radstrecke alleine durch und holte auf zwei Athleten noch auf. Mit dem Belgier Steenwerckx ging ich nun auf die letzten 2 Laufrunden (2,5km). Das Tempo war gut, nur am Schluss fehlte mir der Richtige Biss und Ehrgeiz, den ich im Verlauf des Rennen’s immer mehr verlor.

image0018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s